Kategorie-Archiv: OpenNETCF

OpenNETCF CAB Installer SDK veröffentlicht / released

Letzten Freitag wurde von OpenNETCF CAB Installer SDK veröffentlicht. Der Name selbst ist dabei leider nicht selbstbeschreibend. So handelt es sich bei dem SDK quasi um eine eigene Implementation von wceload in verwaltetem Code. wceload ist verantwortlich für die Installation von CAB-Dateien auf dem mobilen Endgerät. Das OpenNETCF Projekt versteht das CAB-Dateiformat und ermöglicht das anpassen des Installers nach seinen eigenen Wünschen.

Interessant wird das jedoch erst, wenn man einen eigenen Installer auf dieser Basis implementiert, der anstatt nativer Setup.DLLs eigene managed Setup.DLLs verarbeitet. Das ist möglich. Mal sehen, ob ich demnächst die Zeit dazu finde etwas derartiges zu Realisieren.

Leider ist das Produkt selbst nicht kostenfrei, aber dafür alles andere als teuer. Ich habe es mir auf jeden Fall schon mal gekauft.

 

Weitere Informationen zum OpenNETCF CAB Installer SDK finden Sie hier.

 

- English Version -

 

Last friday the OpenNETCF CAB Installer SDK has been published. The name is unfortunatelly not self describing. This SDK is a “cloned” version of wceload in managed code. wceload is responsible for installing CAB files on a mobile device. The OpenNETCF Project understands the CAB fileformat and enables you to change the installers behaviour to your needs.

It get’s really intersting, if you think of creating an installer, which processes own created managed Setup.DLLs  instead of native Setup.DLLs. This is now possible. Let’s see if I find the time to create a sample for this.

The product itself isn’t free, but therefore anything else than expensive. This is why I bought a copy.

 

More info on the OpenNETCF CAB Installer SDK can be found here.

Smart Device Framework 2.2 erschienen / released

Wie Chris Tacke von OpenNETCF.org berichtet, wurde das Smart Device Framework (SDF) 2.2 veröffentlicht. Neben vielen Bugfixes sind auch einige neue Klassen und Methoden enthalten. So lassen sich nun Dienste über die Klasse Service Laden, Starten, Beenden und wieder entladen.

Eine vollständige Liste der Fixes und Neuheiten gibt es hier.

Den Download, sowie das ebenfalls erhältliche SDF 2.1 SP1 gibt es hingegen hier.

 

- English Version -

 

Chris Tacke from OpenNETCF.org announces, that the Smart Device Framework (SDF) 2.2 is released. Along many bugfixes also new clases and methods can be found within the SDF. WIthe the Service class for example it is now possible to load, start, stop and unload services.

A complete list of bugfixes and enhancements can be found here.

The Download, as well as the SDF 2.1 SP1 can be found here.

QR Code mit dem / with the .NET CF

Das Thema QR Code, oder aber auch 2D Barcode genannt, ist ein interessantes Themenfeld. So lassen sich in diesen kleinem Barcode einige Informationen hinterlegen (ca. 1700 Zeichen), die bereits für gewisse Anwendungsfälle komplett ausreichend sind. In Verbindung mit einem Windows Mobile Gerät und einer integrierten Kamera besitzt man bereits alles was man benötigt, um solche Codes lesen zu können.


qrcodeIn Asien ist dies schon seit längerem ein Hype: Kein Handy wird ohne eine solche Software ausgeliefert; keine Coladose, die keinen Code enthält.


Auch Microsoft hatte einiges Bestreben, um sich diesem Thema anzunehmen: Windows Live Barcode und Windows Live Confucius (für eine eher japanische Variante der Barcodes) hiessen die Projekte, welche allerdings momentan anscheinend nicht weitergeführt werden: Beide Projektseiten sind momentan nicht erreichbar. Dabei bot ja Confucius mittlerweile bereits einen Client für Windows Mobile Geräte an (Dopod 828 und 838), welcher zu vielen Windows Mobile 5 Geräten kompatibel war.


Microsoft selbst scheint eher den Weg des 4D-Barcodes zu verfolgen, in welchem auch durch Farbinformationen Werte abgelegt werden können. So berichtet es der Mobile Tagging Blog, welcher darüber hinaus auch noch andere Barcode Technologien beschreibt.


Mark Arteaga berichtet, das es nun eine freie QRCode Komponente von OpenNETCF für das Compact Framework gibt. Mit dieser ist es möglich Bilddateien, welche einenn Barcode enthalten zu dekodieren. Zwar ist nach eigenen Worten die Erkennungsrate noch nicht so optimal, so daß eine Kamera mit mehr als 1,3 Megapixeln verwendet werden soll, jedoch denke ich, daß es noch Optimierungspotential dahingehend gibt. Weiterhin beschreibt neben der Verwendung der Bibliotheker ebenfalls, wie sich Barcodes mittels Webservice erstellen lassen.


Diese Komponente steht unter der MIT 11 Lizenz und kann frei verwendet werden. Sie benötigt jedoch das SmartDeviceFramework 2.1 als Basis. Zu beziehen ist die Software hier.


- English Version -


The Topic QR Code, or also known as 2D Barcode, is an interesting phenomenon. In this little barcodes a lot of information (about 1700 characters) can be encoded, which are already more than sufficient for some use cases. In connection with a Windows Mobile device and an integrated camera everything is present to use this technology.


qrcodeIn Asia it is for a long time now very common: No mobile device is brought to the customer without an integrated barcode reader; no coke can available without a code on it.


Microsoft was and still is interested in this topic: Windows Live Barcode und Windows Live Confucius (for a Japanese modified version of the barcode) were the projects on this topic, but actually it seems that these have been halted, as the project sites aren’t available. Thereby mobile applications have been already offered by Windows Live Confucius (Dopod 828 und 838) which were compatible to most Windows Mobile 5 devices.


It looks more like Microsoft is going for 4D Barcodes, where additional information can be included by using colors. This is announced by the Mobile Tagging Blog, which is also offering more information on other Barcode technologies.


Mark Arteaga announced a free QRCode component by OpenNETCF for the .NET Compact Framework. With this component it is possible to decode information from barcode images. In his own words he says that the recognition rate isn’t the best, so that a camera with more than 1,3 MP shall be used, but I think that it is only a matter of time the rate will be improved. Additionally he describes besides the theoretical usage of the component, where barcodes can be generated by using WebServices.


The component itself is under MIT 11 license and can be therefore used for free. All you need is the SmartDeviceFramework 2.1 as base. The component can be obtained here.

OpenNETCF Community September Coding Competition


Die Coding Competition ist erst wenige Tage alt, schon ist das erste Projekt bereits eingereicht. Malcolm Hall hat sein FlowFX Projekt eingereicht, welches Animationseffekte beim Wechsel ziwschen Forms erlaubt. Hierzu hat er auch noch ein kleines Video zur Verfügung gestellt:



Der Sourcecode soll nach der Competition wieder zur weiteren Verwendung zur Verfügung stehen.


Mehr zu FlowFX erfahren Sie hier.


 


-English version-


The Coding Competition is just a few days old, but the first impressive project has already been uploaded. Malcolm Hall posted his FlowFX project, which animation effect are for changing forms.. Also he has already a small video on this (see above).


The Sourcecode shall be available again after the competition.


More Information on FlowFX here.