Heute erstes Usergroup Meeting in Essen

Heute Abend findet das erste neu aufgelegte Usergroup Meeting in Essen statt. Ich schätze mich glücklich einen Vortrag zu Windows Phone 8.1 aus Entwicklersicht und über neue Businessfunktionen referieren zu dürfen.

Wann? 26.08.2014 – ab 18:30 Uhr
Wo? Trentelgasse 4, 45127 Essen

Eintritt ist natürlich frei. Ich freue mich auf euch!

Mehr Anmeldung und mehr Infos erhaltet ihr hier:http://www.pottnet-essen.de/erstes-usergroup-meeting-steht-bevor/

Auf //build folgt //learn

Die //build ist bereits zwei Wochen her und der Staub setzt sich langsam. Viele Neuerungen wurden vorgestellt, mit denen sich ein Entwickler auseinander setzen konnte. Insbesondere das neue Windows Phone SDK 8.1 bringt so viele neue Funktionen mit, egal ob klein oder groß, dass man hier schier den Überblick verliert. Damit dies nicht geschieht und man besser in die Materie einsteigen kann, findet am 24.04. die Microsoft - Folgeveranstaltung //learn statt. Das beste daran ist jedoch, dass die Veranstaltung kostenlos und online stattfindet. Doch damit nicht genug: Sie findet insgesamt in 8 Sprachen statt, wo Deutsch natürlich nicht fehlen darf. Weitere Sprachen sind Chinesisch, Spanisch, Italienisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Russisch.
Durchgeführt werden die Sessions durch bereits bekannte deutsche MVPs!

Die Veranstaltung beinhaltet folgende Themen:

Startzeit Thema Sprecher
16:00 Einführung in Windows Phone 8.1 Peter Nowak
17:00 Beginnen mit dem Erstellen von Windows XAML Apps Thomas Mutzl
18:00 Anpassen der UI auf verschiedene Screens Lars Heinrich
18:30 Windows Runtime XAML App Lifecycle Christoph Wille
19:00 Localization und Globalization in Windows XAML Apps Christoph Wille
19:30 Tiles, Badges, Toast Benachrichtigungen und das Action Center Lars Keller
20:30 Background Tasks Lars Heinrich
21:00 Lists Philipp Bauknecht

Wer die einzelnen Sprecher immer noch nicht kennen sollte, hier die Kurzbiographien:

PhilippBauknecht

Philipp Bauknecht, CEO of medialesson GmbH, is a senior software architect and user experience expert building apps for Windows 8, Windows Phone, Kinect, PixelSense and XBOX. He helps companies to build rich user experiences as a consultant, developer and trainer.

Since 2008, Philipp conveys his .NET and user experience know-how as a trainer for Microsoft, as a writer of numerous training clips and webcasts and as a speaker at numerous developer and designer conferences. Furthermore he teaches interface design at the University of Applied Sciences Pforzheim.

Because of his ability to unify design and technique, Philipp received the award “100 young creative talents“ by the European Union and the Committee of the Regions. Philipp is one of the founding members of the network EF.EU – European Forum for Enhanced Usability, established in 2009 and received the Microsoft MVP Award for Client Development in 2013.“

LarsHeinrich

Lars Heinrich ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Heinrich & Reuter Solutions GmbH. Außerdem ist er technischer Leiter eines Teams mit Spezialisierung auf UI Entwicklung für .NET basierte Applikationen. Seit 2005 arbeitet er überwiegend mit XAML und C#. Vor seiner Selbstständigkeit war er als Entwickler in einer Multimedia-Agentur tätig und entwickelte dort vollwertige Internet Applikationen für nationale und internationale Kunden. Zusammen mit dem HeiReS Design Team, unter der Leitung von Peggy Reuter-Heinrich, meistert er die Anforderungen moderner User Interfaces in Mobile- und Desktop-Projekten verschiedener Größenordnungen.  Lars ist ein anerkannter Experte mit fundiertem technischem Wissen und als solcher immer gerne bereit, dieses Wissen im Austausch mit den Mitgliedern der Microsoft Community und in diversen Trainings und Vorträgen zu teilen. Seine momentanen Hauptinteressen sind Windows Store Apps, Windows Phone, Silverlight und WPF.

lars-keller_v2

Lars Keller ist Principal Consultant und Leiter der AppFactory bei der H&D International Group. Seine 20-jährige Erfahrung und Leidenschaft für die Softwareentwicklung machen ihn zum gefragten Berater und Referenten in den Bereichen Strategie, Architektur, Softwareentwicklung und explorativem Prototyping. Er ist seit 2009 infolge Microsoft Most Valuable Professional (MVP) für VSTO/Client Development und leitet die .NET Developer Group Braunschweig, sowie die INETA Deutschland. Aktuell schlägt sein Herz besonders intensiv für die App-Entwicklungen und die Möglichkeiten, wie diese die Berufswelt verändern können.

PeterNowak

Peter Nowak ist IT Architekt im s.t.a.r.t. Team der H&D International Group und dort mit Themen wie BYOD und MDM betraut. Zusätzlich ist er mit der Entwicklung von Windows Phone 8 Apps beschäftigt. Für seine Communityaktivitäten ist er bereits sechs Mal mit dem Microsoft MVP Award für Windows Phone Development ausgezeichnet worden. Aktuell ist er ebenfalls mit dem Nokia Developer Champion Award ausgezeichnet. Er ist Autor mehrerer Entwicklungsbücher bei der Microsoft Press und auch als Sprecher bei diversen Entwicklerkonferenzen zu sehen.

TM

Thomas Mutzl ist selbständiger Software Architekt, Consultant und Trainer. Sein Fokus liegt derzeit auf der Cliententwicklung (Windows Phone und Windows Store Apps); allerdings gehören Technologien wie Microsoft Azure und ASP.NET MVC ebenfalls zu seinen Schwerpunkten. Er hat einen Abschluss der TU Wien in Maschinenbau-Betriebswissenschaften. Thomas spricht Deutsch, Englisch und C#.

chriswille

Christoph Wille ist MVP für Client Development und gibt den Source Code seiner Privat-Projekte via https://github.com/christophwille frei. Darunter finden sich Windows 8 und Windows Phone Anwendungen die über den Store bezogen werden können, und auch reine Beispielanwendungen zu Azure und Windows. Er ist selbständiger Consultant, und unterstützt Firmen in der Entwicklung bei Azure-Projekten, Windows (Store, WPF) & Windows Phone und alles was mit Web zu tun hat (er war viele Jahre ASP.NET MVP). Neben Coding in der Freizeit ist er auch Projektmanager: auf dem SharpDevelop Projekt, das ebenfalls auf Github zu finden ist.”

 

Zur Anmeldung geht es hier.

Entwickeln für das Windows Phone 8.1

 

 

Lange war es ruhig in meinem Blog. Wer mich kennt weiß, dass ich entweder schwer beschäftigt bin, oder wieder an etwas werkle. In diesem Fall war es aber wohl nicht schwer zu erraten, dass ich in letzter Zeit mit der Vorabversion des SDKs zu Windows Phone 8.1 beschäftigt war.

Bevor ich nun aber ausschweifend erzähle, was es alles Neues gibt hinsichtlich Windows Phone Store Apps und Co, habe ich mit verschiedenen Kollegen ein wenig Content vorbereitet, welcher euch AB JETZT in diversen Formaten zur Verfügung steht.

Podcast:

Unser WPDev Fusion Podcast steht euch ab sofort hier in Englisch zum Download zur Verfügung. Themen sind u.a.:

  • Das neue Action Center
  • Roaming Settings
  • Windows Phone Store Apps

Video:

Wir als H&D International Group hatten auch bereits die Möglichkeit in unserer AppFactory offiziell mit dem SDK Erfahrungen zu sammeln. Dabei wurde unser Mobile Incident Manager von Windows 8.1 auf Windows Phone 8.1 portiert. Lars Keller und ich reden in unseren H&D Talk darüber, welche hier zu finden ist.

P.S.: Wer auf der //Build ist, sollte den Mobile Incident Manager direkt auf den Demogeräten testen. J

Lesen:

"Entwickeln für Windows Phone 8.1" – wäre das nicht ein tolles Buch?

Einerseits ja, denn dann hat man alle Themen kompakt und gedruckt in der Hand. Doch wenn man ehrlich ist, sind die Themen wieder veraltet, bevor das Buch überhaupt erschienen ist.

Was weitaus sinnvoller ist, ist die Veröffentlichung von lose gruppierten Artikeln zu diesem Thema. Dies hat mehrere Vorteile: Man kann Artikel schnell aktualisieren, falls der Bedarf dafür besteht. Man kann aber auch bereits Inhalte veröffentlichen, bevor überhaupt der gesamte Inhalt erstellt wurde. Und natürlich kann man digitalen Inhalt auf weitaus leichteren Lesegeräten konsumieren, wie auch Inhalte in multimedialer Form anbieten, wenn es sinnvoll ist.

Der größte Vorteil aber ist, dass man mit den Lesern in Interaktion treten kann, und Inhalte dementsprechend um priorisieren, wenn Leser es wünschen.

Zusammen mit Patrick Getzmann ist das der Weg, den wir hier beschreiten und freuen uns bei der MSDN Germany ein offenes Ohr für dieses Projekt gefunden zu haben.

Folgende Artikel stehen auch somit AB JETZT zum Lesen zur Verfügung:

  • Einführung in das Windows Phone 8.1
  • Windows Phone Apps vs Windows Phone Store XAML Apps

Ihr findet die Übersichtsseite hier bei der MSDN.

 

Somit wünsche ich euch viel Spaß mit dem Content! Enjoy!

(Bildquelle: Microsoft.com)

Hackathon für Windows 8 und Windows Phone 8 in Braunschweig

Lernen kann man auf viele Arten: Lesen, Tutorials anschauen oder im Stillen Kämmerlein etwas entwerfen. Ungeschlagen ist aber, wenn zusammen etwas entwickelt, da hier richtig viel Spaß aufkommt und man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann.

Wer Spaß daran hat und auch noch in Niedersachsen wohnt, sollte sich den 22.02.2014 im Kalender markieren: Von 10-20:00 Uhr veranstaltet die DNUG Braunschweig zusammen mit Microsoft Deutschland Ihren zweiten Windows 8 & Windows Phone 8 Hackathon! Dabei unterstützt euch Microsoft und als besonderes Highlight ein Designer. Dabei steht e3s euch frei alleine, oder mit einem Team eine App-Idee zum Leben zu erwecken.

Wer Lust gefunden hat, kann sich hier anmelden.

Mehr Informationen findet ihr hier.

Happy Coding @Hackathon!

WPDev Fusion: Recordings, Slides and Samples are now available!

Last Wednesday was a special day, after weeks of preparation the first WPDev Fusion kicked off a new initiative with a huge success. With live attendees from all over the world, hundreds of tweets on our #wpdevfusion hashtag and great sessions by our top speakers we couldn’t have imagined a better start. After the success of Windows Phone Week in October we realized something bigger and longer-lasting should be available for our beloved #wpdev community. This event was the first step towards the WPDev Fusion community the will be organizing events and hosting content online throughout 2014 and beyond.

We are well aware that not everyone has been able to attend the full event and therefore we are happy to announce the availability of recordings, slides and samples for every WPDev Fusion session. See the bottom of this post for an overview.

Did you like the event? Do you have feedback about the event or any of the sessions? Or do you have any suggestions about the future of our community? Please let us know! Also don’t forget to follow us on Twitter and Facebook to stay up to date our future plans and announcements.

Thanks again to everyone for being part of this event, enjoy the recordings and slides and we hope to welcome you back to a WPDev Fusion event in the future.

Session recordings are available through the online portal. Please login using the emailaddress used for registering before or perform a new registration.

Utilizing the Speech API – Maciej Grabek

Is there any other way to establish communication between user and app different to graphical user interface and touch? Yes… there is… Instead of normal interaction we can simply TALK with our app. What more is that our app can talk to us! This gives you lot of new possibilities and WOW factor. Join this presentation to learn more how to surprise users of your app.

SlidesDemos

Local data access in Windows Phone – Matteo Pagani

One of the most common requirements in a Windows Phone app is to store data locally, so that they can be accessed also when the Internet connection is missing. During this session we’ll see the available solutions: local storage, serialization and databases.

Slides - Demos

Mapping Tips and Tricks – Joost van Schaik

Windows Phone has a very exciting and versatile set of APIs around maps, location and routing. This session takes you on a short roundtrip through the features and ends with some real GIS integration
Basic Map manipulation & querying
Drawing and querying points on the map
Drawing and querying lines/polygons on the map
Integrate with routing
Basic proximity detection using Location tracking

SlidesDemos

An App – No Code: The Microsoft App Studio – Peter Nowak

With Microsoft App Studio it is finally possible to create Apps without developer knowledge. There are some basics to learn. What these are and what you need to know is shown in this session.

Slides

Sharing Data between W8 and WP8: SkyDrive for developers

Users love being able to share data between apps on Windows 8 and Windows Phone. This session shows you how to use SkyDrive to share data between platforms as well as encryption techniques.

SlidesDemos

Ask the experts

A full 30 minute “Ask the experts”-session with our speakers: Peter Nowak, Maciej Grabek, Ginny Caughey, Matteo Pagani and Joost van Schaik to wrap up the event.

(This article was originally published under http://www.wpdevfusion.com/2014/01/recordings-slides-and-samples-are-now-available/#blog)

Ankündigung zu WPDev Fusion „New Year Edition“ / Announcing the WPDev Fusion „New Year Edition“

English version follows below

Passend zu Weihnachten gibt es ein Geschenk aus der Windows Phone Entwicklergemeinde: Die WPDev Fusion „New Year Edition“ unterstützt von Microsoft und Nokia. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Windows Phone Week vom letzten Oktober, an welcher weltweit über 1500 Entwickler teilgenommen haben. Doch mit diesen Konferenzen gehen auch einige Probleme einher: Man muss sich zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort befinden und hat damit einhergehend auch noch Reisekosten. Hier aber genau kommt die WPDev Fusion ins Spiel, denn diese Veranstaltung ist virtuell. Gemütlich von der Couch kann man beispielsweise am 22. Januar an dieser globalen Veranstaltung teilnehmen.

10727272314_9347eb3671_z

Hier die zugehörige Agenda:

January 22 – 6:00 PM – Main Stage
Introduction

 

January 22 – 6:15 PM – Main Stage

Utilizing the Speech API

Maciej Grabek

Is there any other way to establish communication between user and app different to graphical user interface and touch? Yes… there is… Instead of normal interaction we can simply TALK with our app. What more is that our app can talk to us! This gives you lot of new possibilities and WOW factor. Join this presentation to learn more how to surprise users of your app.

January 22 – 7:15 PM – Main Stage

Local data access in Windows Phone

Matteo Pagani

One of the most common requirements in a Windows Phone app is to store data locally, so that they can be accessed also when the Internet connection is missing. During this session we’ll see the available solutions: local storage, serialization and databases

January 22 – 8:15 PM – Main Stage

Mapping Tips and Tricks

Joost van Schaik

Windows Phone has a very exiting and versatile set of APIs around maps, location and routing. This session takes you on a short roundtrip trough the features and end with some real GIS integration
Basic Map manipulation & querying
Drawing and querying points on the map
Drawing and querying lines/polygons on the map
Integrate with routing
Basic proximity detection using Location tracking

January 22 – 9:15 PM – Main Stage

An App – No Code: The Microsoft App Studio

Peter Nowak

With Microsoft App Studio it is finally possible to create Apps without developer knowledge. There are some basics to learn. What these are and what you need to know is shown in this session.

January 22 – 10:15 PM – Main Stage

Sharing Data between W8 and WP8: Skydrive for developers

Ginny Caughey

Users love being able to share data between apps on Windows 8 and Windows Phone. This session shows you how to use Skydrive to share data between platforms as well as encryption techniques.

January 22 – 11:15 PM – Main Stage

Ask the experts

Peter Nowak
Maciej Grabek
Ginny Caughey
Matteo Pagani
Joost van Schaik

Alle Zeiten sind natürlich deutsche Zeit. Für alle anderen Zeitzonen verwenden Sie bitte http://www.timeanddate.com/

Alles was man zur Teilnahme benötigt ist eine Anmeldung, damit wir die benötigten Serverkapazitäten bemessen können.

Damit wünschen wir allen bereits ein frohes Fest!

P.S.: Folgt uns doch auch auf Twitter oder Facebook.


English version

Along with Christmas we have a little gift from the Windows Phone development community for you: The WPDev Fusion „New Year Edition“, supported by Microsoft and Nokia. This is an evolution of the Windows Phone Week from last october, where over 1500 developers participated in. But these events also have a few downsides: You have to be at a specific time at a specific place in conjunction with travel costs. Here actually WPDev Fusion comes into the game as this event is pure virtual. Relaxed from your couch you can join this global event on January 22nd.

10727272314_9347eb3671_z

Here the according agenda:

January 22 – 6:00 PM – Main Stage
Introduction

 

January 22 – 6:15 PM – Main Stage

Utilizing the Speech API

Maciej Grabek

Is there any other way to establish communication between user and app different to graphical user interface and touch? Yes… there is… Instead of normal interaction we can simply TALK with our app. What more is that our app can talk to us! This gives you lot of new possibilities and WOW factor. Join this presentation to learn more how to surprise users of your app.

January 22 – 7:15 PM – Main Stage

Local data access in Windows Phone

Matteo Pagani

One of the most common requirements in a Windows Phone app is to store data locally, so that they can be accessed also when the Internet connection is missing. During this session we’ll see the available solutions: local storage, serialization and databases

January 22 – 8:15 PM – Main Stage

Mapping Tips and Tricks

Joost van Schaik

Windows Phone has a very exiting and versatile set of APIs around maps, location and routing. This session takes you on a short roundtrip trough the features and end with some real GIS integration
Basic Map manipulation & querying
Drawing and querying points on the map
Drawing and querying lines/polygons on the map
Integrate with routing
Basic proximity detection using Location tracking

January 22 – 9:15 PM – Main Stage

An App – No Code: The Microsoft App Studio

Peter Nowak

With Microsoft App Studio it is finally possible to create Apps without developer knowledge. There are some basics to learn. What these are and what you need to know is shown in this session.

January 22 – 10:15 PM – Main Stage

Sharing Data between W8 and WP8: Skydrive for developers

Ginny Caughey

Users love being able to share data between apps on Windows 8 and Windows Phone. This session shows you how to use Skydrive to share data between platforms as well as encryption techniques.

January 22 – 11:15 PM – Main Stage

Ask the experts

Peter Nowak
Maciej Grabek
Ginny Caughey
Matteo Pagani
Joost van Schaik

All times are GMT/UTC +1. for your timezone please refer to http://www.timeanddate.com/

All you need to do is to register, so that we can calculate the necessary server capacity.

With this we already wish a Merry Christmas!

P.S.: You can follow us on Twitter and Facebook.

Microsoft Virtual Academy für Windows Phone Entwicklung

Immer wieder habe ich in der Vergangenheit etwas zur Microsoft Virtual Academy gehört. Dabei war mein erster Gedanke „Ohje, wieder eine neue Inkarnation einer Seite auf MSDN, welche groß angekündigt wird und dann in Vergessenheit gerät.“ Aber da die Microsoft Virtual Acadmeny immer wieder meine Wege kreuzt dachte, ich schaue mal, was ich dort den für Windows Phone Entwickler finde. Wird ja nicht viel sein…

Generell bin ich ja ein Freund von Videos – man spricht dabei mehr Sinne gleichzeitig an, was beim Lernen hilft. Nicht umsonst sind auch die DVDs von VideoToBrain großartig und verkaufen sich, wie geschnitten Brot. Man kann sich also mehr Inhalt merken und bekommt es in einem kürzeren Zeitraum dargestellt.

Aber wir reden ja noch von Windows Phone Entwicklung – was kann da schon dabei sein?

Umso erstaunter war ich hier folgende Kurse vorzufinden:

Porting Unity games to Windows 8.1 & Windows Phone

Windows Phone 8 App Entwicklung Schnellstart

Windows Phone 8 Development for Absolute Beginners

Building Windows Store Apps for iOS Developers Jump Start

XAML Deep Dive for Windows & Windows Phone Apps Jump Start

Build Apps for Both Windows 8 and Windows Phone 8 Jump Start

Building Apps for Windows Phone 8 Jump Start

Also auch ein deutscher Kurs von Daniel Meixner von Microsoft Deutschland ist mit dabei. Respekt!

image

Wo ist nun aber der Unterschied zu YouTube? Da brauche ich mich nicht zu registrieren, um mir Videos anzuschauen!

Der Vorteil ist, dass man bei diesen Kursen Punkte sammeln und auch Zertifikate durch Multiple-Choice-Fragen erhalten kann. Das ist dann natürlich ein weiterer Anreiz hier doch einmal vorbei zu schauen.

Gibt es Kurse, die ihr euch hier wünschen würdet? Gibt es Themen, die euch fehlen? Hinterlasst eure Meinung doch bitte in den Kommentaren.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Zuschauen.

2 Wochen mit dem Surface 2

Bereits zur TechEd Europe in Madrid hatte ich die Möglichkeit mir das Surface RT und das Surface Pro zu zu legen. Ich wollte beide Geräte haben, da ich hier auch unterschiedliche Nutzungsszenarien habe. So verwende ich das Pro gut und gerne für Veranstaltungen oder aber auch zum Entwickeln, da der enthaltene Prozessor mit der SSD zusammen einfach unschlagbar schnell sind. Das RT hingegen verwende ich einerseits gerne als “Couch-Gerät”, um mal eben Facebook, Flipboard und andere Apps, wie auch den Internet Browser zu nutzen. Dafür reicht es mehr als aus und der Akku ist dabei auch noch länger anhaltend als beim Surface Pro (1). Das zweite Einsatzszenario ist das mobile Arbeiten, wenn ich unterwegs bin. Da benötige ich für Besprechungen oder Brainstorming seltenst das Pro, da mittlerweile (fast) alles als App verfügbar ist, was ich benötige. Auch das enthaltene Office RT ist ein ganz großer Pluspunkt. Microsoft OneNote und NovaMind mache ich kaum noch zu, da ich es ständig benötige.

Screenshot 1

Vor zwei Wochen hatte ich nun die Möglichkeit günstig an ein Surface 2 heranzukommen. Eigentlich wollte ich ursprünglich davon Abstand nehmen. Doch da meine Frau an meinem “Altgerät” Interesse zeigte, holte ich mir also das Surface 2. Dabei konnte ich selbst einmal ausprobieren, wie “schnell” der Umzug von einem Gerät auf das andere ging. Durch die Nutzung von SkyDrive brauchte ich nach der Angabe des Microsoft Kontos kaum noch etwas tun. Zuerst wurde der StartScreen eingerichtet. Die Apps wurden beim ersten Ausführen direkt installiert. Genial.

Das Gerät selbst scheint subjektiv auch länger mit einer Akkuladung auszukommen. In der niedrigsten Helligkeitsstufe kam ich gut und gerne 20 Stunden bei eingeschaltetem Gerät weit, wo ich mir Notizen in OneNote machte. Das finde ich schon sehr beeindruckend.

Aber auch der Nvidia Tegra 4 Prozessor geht flott ans Werk. Während das RT sich an der einen oder anderen Stelle mal “Träge” zu verhalten schien, scheint dies mit dem Surface 2 nun nicht mehr der Fall zu sein. So ist die 1080p Darstellung im Surface 2 ruckelfreier, als die 1366x768er Auflösung in der ersten Generation.

Richtig gut ist, dass man endlich eine zweite Stufe für den Kickstand erhält, so dass das Arbeiten auf dem Schoß erleichtert wird. Das war mit dem Surface RT wirklich nervig nur eine Stufe zu haben.

Auch eine Verbesserung bei der Frontkamera habe ich persönlich bei Skype Anrufen festgestellt. Hiermit konnte mich meine Tochter anscheinend besser erkennen, als noch mit dem Surface RT. Zwinkerndes Smiley

Alles in Allem finde ich das Surface 2 richtig gut.

Wer allerdings eine Alternative bei 8 Zoll Geräten sucht, wird vielleicht beim Dell Venue 8 Pro fündig, welches aktuell leider noch nicht in Deutschland erhältlich ist. Dieses Gerät kommt mit einem BayTrail Atom Prozessor daher und ermöglicht daher das Ausführen eines “vollständigen” Windows. Ich habe es selbst nicht ausprobiert, aber ein Visual Studio soll sich hier auch halbwegs performant ausführen lassen. Das Gerät selbst hinterließ einen ordentlichen Eindruck. Zur Akkulaufzeit kann ich leider auch nichts sagen.

Wer gerne bei einem RT Gerät bleiben möchte, kann sich auch das Nokia Lumia 2520 anschauen. Das kommt im Gegensatz zum Surface 2 mit einem Snapdragon 800 Prozessor daher, welcher auch im Lumia 1520 seine Arbeit verrichtet. Der große Vorteil beim Lumia 2520 ist, dass ein LTE Modul drahtloses Arbeiten vereinfacht. Ich habe bisher durch Tethering und häufig verfügbares WLAN keinen Bedarf an solch einer Funktionaltät verspürt, aber Vielen scheint es wichtig zu sein, weswegen ich das nochmal explizit erwähne. Zusätzlich scheint mir das Display noch eine Spur “knackiger” zu sein, als beim Surface 2.

Die FHDW AppNight zur Windows Phone Entwicklung in Mettmann – Review

WP_20131128_15_30_18_Pro

Letzten Freitag fand an der Fachhochschule der Wirtschaft in Mettmann die kostenlose FHDW AppNight statt. Unterstützt von Nokia und Microsoft, waren Patrick Getzmann, Holger Wendel und in der Rolle der Nokia Developer Champions mit vor Ort. 90 Teilnehmer bestehend aus Studenten und Schülern durften u.a. unseren Vorträgen lauschen und auch zwischendurch Fragen zur App-Entwicklung unter Windows Phone 8 stellen.

Es war eine ganz eigene Atmosphäre, denn vor Studenten hatte ich zwar bereits gesprochen, aber Schüler sind dann doch schon eine andere Zielgruppe. Da darf man einfach nicht zu viel voraussetzen und sollte sich öfter fragen, ob das was man von sich gibt auch allgemein verständlich ist.

DSC_0164Den Anfang an diesem Abend machte Alexander Brändle, welcher die Veranstaltung eröffnete.

Ihm folgte Robin-Manuel Thiel mit einem einsteigenden Vortrag zur Windows Phone Entwicklung.

 

WP_20131129_18_12_23_ProZusammen mit Patrick Getzmann erklärte ich dann, was es mit dem Modern UI Design eigentlich auf sich hat, wie man es umsetzt und anwendet, aber auch, wo man das Modern UI Design verlassen sollte. Den Vortrag hierzu findet man hier auf SlideShare.

Nach diesen Vorträgen kam auch bereits die erste große Pause, in welcher neben der leckeren Pizza auch direkt gefachsimpelt wurde, bevor es in drei parallelen Tracks mit einigen Sessions weiterging.

Ich dann das Microsoft AppStudio erklären. Dies ist ja ideal für den Einstieg in die Entwicklung, wenn man noch keine Entwicklerkenntnisse hat. Hier geht es zur Präsentation.

WP_20131129_20_34_05_ProZum Ausklang meiner Sessionreihe zeigte ich danach noch, was Bluetooth ist und wie man damit AppToApp Kommunikation umsetzen kann. Das AppToDevice Szenario  führte ich unter Zuhilfenahme eines Bluetooth-Autos durch. Das war das optische Highlight des Vortrags. Smiley Hier geht es zur Präsentation.

WP_20131129_21_48_12_ProNach einer weiteren Pause ging es mit der Vorstellung des DVLUP Programms von Nokia durch Robin weiter. Bei diesem Programm handelt es sich um ein Reward Programm, durch welches nicht nur Sachpreise eingelöst werden können, sondern auch Konsultationen von Microsoft für die eigene App möglich sind.

 

DSC_0342Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer Ask The Experts Runde. Hierbei wurden u.a. Fragen zur Monetarisierung via AdNetworks gestellt.

 

 

Die Runde wurde mit einer Verlosung von drei Lumias beendet.

WP_20131129_22_48_42_Pro

Für wen das alles nichts war, der konnte an einer XBox One einfach nur den Tag ausklingen lassen…

WP_20131129_16_05_23_Pro

…oder sich an der DeviceBar von Nokia aktuelle Geräte anschauen. Highlight dabei waren natürlich u.a. das Nokia Lumia 2520 und das Lumia 1520.

WP_20131129_18_01_24_Pro

Alles in Allem war dies eine runde Veranstaltung, an der ich sehr gerne teilgenommen habe, da das “Arbeiten” insbesondere mit Schülern faszinierend anders und inspirierend ist. Hoffentlich gibt es diese Veranstaltung wieder im nächsten Jahr!

WP_20131129_23_00_20_Pro

image.png

Windows Phone Week – Köln

image

Am gestrigen Montag fand als Nachmittagsveranstaltung die Windows Phone Week in Köln statt. Zu dieser kostenfreien hatte ich als MVP, zusammen mit den Nokia Developer Champion Patrick Getzmann, Tamay Gündüz und Holger Wendel eingeladen. Die Windows Phone Week ist aus einer Idee von 3 Windows Phone Development MVPs entstanden, die ursprünglich in einer Woche 3 Entwicklerveranstaltungen in Italien, Brasilien und den Niederlande machen wollten. Aus der “Week” wurde aber kurzerhand ein Monat, in welchem 24 Veranstaltungen weltweit unter diesem Titel standen.

WP_20131028_16_25_10_ProUnterstützt wurden wir hier seitens Microsoft, die uns Preise, Räumlichkeiten und Verpflegung zur Verfügung stellten. Damit aber auch nicht genug: Nokia sponserte zur Verlosung ein Nokia Lumia 1020 und bot jedem Teilnehmer darüber hinaus einen kostenfreien Token für das Premium Developer Program an. Dieser beinhaltet neben einem Windows Phone Store Entwickleraccount zusätzlich 2 Support Calls bei Nokia, wie auch die Infragistics Steuerelemente und einem Account bei buddy.com mit einem erhöhten Freikontingent an API Calls.

Als Vorträge waren vorgesehen: NFC und Designtime Data, gefolgt WP_20131028_16_35_05_Provon einer Einführung in das AppStudio sollte es über das Nokia Imaging SDK hin zum GDR3 für Entwickler gehen. Da leider Holger Wendel beruflich verhindert war, wurde der Vortrag von Tamay nach vorne gezogen, so dass der hintere Slot frei wurde. Zur Auswahl standen neben einer FAQ Session noch weitere Vorträge, die Patrick und ich noch als Notfalllösung im Ärmel hatten.

Die letzte Option bekam dann den Zuschlag, so dass ich dann noch einen Einstieg in Buddy.com als Backend geben konnte und Patrick sein Wissen rund um den Company Hub preis gab. Natürlich überzogen wir hier unsere vordefinierte Zeit, so dass aus dem geplanten GetTogether ab 20:20 Uhr, ein kleine Abschiedstrunk um 21 Uhr wurde. Dies schien aber zumindest den Teilnehmern nichts auszumachen, da einhellig die Meinung bestand, dass mal wieder frischer Content rund um das Windows Phone Development gezeigt wurde, was man nicht immer auf Veranstaltungen sieht.

WP_20131028_19_26_32_Pro

Wir bedanken uns daher noch einmal bei allen Teilnehmern und hoffen, dass es Spaß gemacht hat. Zwar waren nicht alle angemeldeten Teilnehmer vor Ort, aber auf die Wetterbedingungen haben auch wir keinen Einfluss. Zwinkerndes Smiley

Weitere Impressionen zur Veranstaltung finden Sie auf flickr.

Die Slides zum AppStudio gibt es hier, die Slides zu buddy.com gibt es hier.

Mobility on the run